Fleischerei und Partyservice Danilo Dubau GmbH - Beste Qualität aus Sachsens Lausitz Fleischerei und Partyservice Danilo Dubau GmbH - Beste Qualität aus Sachsen / Lausitz



   19.09.2014
  »» Kochkurse  |  Gästebuch  |  Datenschutz  |  AGB  |  Kontakt  |  Impressum  |     
Startseite  
Aktuelles Angebot  
Fleischerei  
Weihnachtsgeflügel  
Angus Rinderzucht  
Damwild Zucht  
Produktion  
Ausbildung  
Wissenswertes  
Unsere Fillialen  
Jobs & Karriere  
Bilder Galerie  



Partyservice  
Imbiss und Speiseplan  
Rezepte  

Das sollten Sie wissen
Unser Firmenvideo - gleich mal anschauen.
Annett und Danilo Dubau

Aus der Region für Sie!
Unser Betrieb in der Hoyerswerdaer Altstadt ging aus den ehemaligen Fleischereien Helmut Dubau und Richard John, ansässig seit 1929, hervor.

Wir schlachten  jede Woche Rinder und Schweine aus eigener Zucht und aus der Region unseres Kreisgebietes. Wir kennen unsere Lieferanten, also die Erzeuger, seit Jahren persönlich. Ganzjährige Weidehaltung ist für uns genauso wichtig wie der Verzicht auf Kraftfutter oder chemische Zusätze.

Kälber werden bei den Mutterkühen innerhalb der Herde großgezogen. Von... mehr

Aktuelles aus der Fleischerei
Sächsisches Weihnachtsgeflügel
Ausschließlich aus Sachsen wird in diesem Jahr das Geflügel bei uns angeboten. Die Nähe zum Erzeuger,die Frische & die hervorragenden Aufzuchtbedingungen für das Geflügel gaben den Ausschlag. Wir konnten als Partner den Geflügelhof Latta in Brischko(Wittichenau) gewinnen. Sächsische Gänse , Flugenten ,Puten und Perlhühner werden kurz vor Heilig Abend ...mehr


    Kochkurse
27.092014
Kochkurs "Vier Jahreszeiten" für Erwachsene

11.102014
Käse - Wein Show mit Harald Müller

weitere Kurse Übersicht


Unser Rezeptvorschlag
Gulasch nach Omas Rezept


Foto:
Zutaten für 4 Personen
500 g Gulasch
750 g Zwiebel(n)
Salz und Pfeffer
Margarine
Wasser, kochendes ...mehr
Zubereitung
Gulasch in mundgerechte Stücke schneiden, evtl: Fett abschneiden. Gulasch mit Margarine anbraten. Zwiebeln in grobe Stücke schneiden und zugeben. Wenn die Zwiebeln braun sind, das Gulasch pfeffern und salzen. Nun kochendes Wasser nach und nach dazugeben, ...mehr






© Kuhtz-Media